SO WIRD DER NATURGARTEN SCHÖN! (DOS UND DON'TS)
Pflanzen · 04. Dezember 2022
In einem Naturgarten steht der Nutzen für wilde Tiere im Vordergrund. Vögel, Insekten, Amphibien oder Reptilien sollen hier Nahrung und Lebensraum finden. Ein repräsentatives Aussehen ist meistens nicht das, was sich wie von selbst daraus entwickelt. Für viele Gärtner ist Schönheit jedoch wichtig! Sie liegt zwar im Auge des Betrachters, aber es gibt ein paar Dinge, die von den meisten Menschen als schön empfunden werden. Diese lassen sich auch im Naturgarten ein- und umsetzen!

VOGELFREUNDLICHE GÄRTEN UND BALKONE (PODCAST BEIM DEUTSCHLANDFUNK)
Tiere · 26. November 2022
Heute gibt es mal einen ganz unüblichen Blog-Artikel. Aber ich möchte ganz kurz auf einen Radio-Beitrag aufmerksam machen, der am 24. November 2022 im Deutschlandfunk zu hören war. Ein paar Tage vorher hatte ich eine Einladung für die Live-Sendung 'Marktplatz' im DLF erhalten. Das Thema: Vogelfreundliche Gärten und Balkone.

GARTENTIERE FINDEN ZU WENIGE WINTERQUARTIERE (SO KÖNNEN WIR HELFEN)
Tiere · 06. Oktober 2022
Eben noch hat es überall im Garten gesummt und gewuselt, doch nun kehrt wieder Ruhe ein. Aber wo sind die vielen Insekten, Frösche, Molche und Eidechsen in den nächsten Monaten? Diese verbringen sie in geeigneten Quartieren, in denen sie die kalte Jahreszeit überstehen können. Für unsere Gartentiere sind schützende Überwinterungsplätze genauso wichtig wie Futter und Wasser. Ohne sie können sie nicht überleben. Das Problem: Oft bleiben sie bei der Suche nach solchen Quartieren erfolglos!

PFLAUMENWICKLER UND MONILIA - WAS TUN MIT DEN ZWETSCHGEN IM NATURGARTEN?
Nutz-Naturgarten · 11. September 2022
September ist Erntezeit, selbst im Naturgarten. Bei uns sind gerade die Zwetschgen reif. Es ist das erste Jahr seit unserem Einzug, in dem wir von unseren alten, kranken Bäumen etwas ernten. In den Jahren zuvor hatten nahezu alle Zwetschgen Maden und Monilia. Was ist jetzt anders? Und sollte ich, um auch in Zukunft gesunde Zwetschgen zu haben, rigoros alle wurmstichigen und verpilzten Früchte in die Biotonne schmeißen? Oder geht es auch anders?

DIE BLUMENWIESEN-REPARATUR (DÜRRESCHÄDEN BEHEBEN UND DIE WILDBLUMENWIESE WIDERSTANDSFÄHIGER MACHEN)
Blumenwiese · 04. September 2022
Die Blumenwiese ist vertrocknet! Und jetzt? Wenn die Blumenwiese in diesem Sommer vertrocknet ist und kaum Wiesenblumen enthält, die an Wassermangel angepasst sind, dann besteht die Gefahr, dass sich ab dem nächsten Jahr Gräser übermäßig ausbreiten und der Anteil der Blumen zurückgeht. Die Dürreschäden können jedoch für eine Nachsaat mit Dürrespezialisten genutzt werden, damit die Blumenwiese kommende Trockenperioden besser übersteht.

DIE BESTEN STAUDEN FÜR EINEN GARTEN, DEM HITZE UND TROCKENHEIT WENIG AUSMACHEN
Pflanzen · 28. August 2022
Die letzten Monate waren Stress pur! Zu wenig Regen zusammen mit hohen Temperaturen und niedriger Luftfeuchtigkeit haben den Pflanzen gehörig zugesetzt. Da half und hilft oft nur ausgiebiges Gießen. Dennoch dürfte so mancher Platz im Beet nach diesem Sommer frei geworden sein. Oder soll frei werden, um dem Gießstress und Wasserverbrauch in Zukunft Einhalt zu gebieten. Das ist DIE Möglichkeit, den Staudenbeeten ein Update zu verschaffen, damit ihnen Hitze und Dürre in Zukunft weniger ausmachen.

TIPPS FÜR EINEN KÜHLENDEN GARTEN, DEM HITZE UND TROCKENHEIT WENIG AUSMACHEN.
Pflanzen · 14. August 2022
Die ausgedörrte Landschaft, die vertrocknenden Bäume, der ewig blaue, wolkenlose Himmel und die gnadenlose, gleißende Sonne - die kommenden Sommer werden vielleicht häufiger so. Der Natur können wir in solchen Jahren kaum helfen, aber zumindest in unseren Gärten können wir etwas tun. Mit ein paar Maßnahmen werden sie zu kühlenden Oasen für Mensch und Tier, in denen es sich an heißen Tagen gut aushalten lässt (und in denen trotzdem nicht tagein, tagaus der Sprenger laufen muss).

DAS SCHÖNHEITS-GEHEIMNIS EINER WILDEN BLUMENWIESE (DIE AUF MAGEREM SANDBODEN WÄCHST)
Blumenwiese · 29. Juli 2022
Im letzten Jahr hatte ich ein Aha-Erlebnis! Bei einer kleinen Wanderung im Havelland kamen wir an einer Blumenwiese vorbei. Diese war mit ihren vielen rosa Blütenköpfchen einfach wunderschön anzusehen. ABER: Irgendetwas machte mich an ihrem Anblick stutzig. Vorangegangen waren die Sommer 2018 und 2019, die so trocken ausfielen, wie ich es mir nicht schlimmer hätte vorstellen können. Monatelang kein Regen, alles vertrocknete. Trotzdem lag diese wilde Wiese jetzt prächtig blühend vor mir.

TROCKENER SOMMER - 3 MAẞNAHMEN DAMIT  TIERE IM GARTEN NICHT VERHUNGERN UND VERDURSTEN
Tiere · 17. Juli 2022
Dass der Mangel an Regen für die Pflanzen in der Natur, auf den Feldern und in den Gärten problematisch wird, ist jedem klar. Sie vertrocknen direkt vor unseren Augen. Weit weniger offensichtlich ist hingegen die mit langer Trockenheit einhergehende Not mancher Tiere. Doch laufen sie nicht nur Gefahr zu verdursten oder auszutrocknen. Selbst wenn sie ausreichend Wasser finden, bleiben ihre Mägen in dieser Zeit öfter leer.

DARUM WIRD DIE BLUMENWIESE NICHTS (DIE HÄUFIGSTEN FEHLER)
Blumenwiese · 10. Juli 2022
Immer mehr Menschen erfüllen sich den Wunsch nach einer eigenen Blumenwiese. Aber eine solche anzulegen ist nicht so einfach. Manchmal ist das Ergebnis alles andere als zufriedenstellend. Von meinen Lesern erreichen mich deshalb immer häufiger Fragen zum Thema Blumenwiese, die ich mit dem heutigen Artikel aufgreifen und beantworten möchte. Denn meistens lassen sich Probleme bei der Anlage und Entwicklung auf eine Handvoll Fehlerquellen zurückführen.

Mehr anzeigen